Rauchmelder-Pflicht: Was sieht die Regelung vor? Welche Strafen gibt es?

06-12-2016
Sie oder Ihr Vermieter haben Rauchmelder in der Wohnung installiert? Prima - dann ist alles gut!
In Deutschland ist die Verpflichtung zur Ausstattung von Wohnungen mit Rauchwarnmeldern in der jeweiligen Landesbauordnung der einzelnen Bundesländer geregelt. Mit Stand Juli 2016 haben alle 16 Länder die Ausstattung von Wohnungen mit Rauchwarnmeldern für “Neubauten und umfangreiche Umbauten” gesetzlich festgelegt. Berlin zieht als letztes nach und hat im Juni 2016 seine Bauordnung so ergänzt, dass die Rauchmelderpflicht dort für Neubauten am 1. Januar 2017 inkraft tritt.
Allerdings gibt es noch Bundesländer, in denen die Frist zur Installation von Rauchmeldern in bestehenden Wohnungen später ist:
NRW – 31.12.2016
Bayern – 31.12.2017
Thüringen – 31.12.2018
Brandenburg und Berlin – 31.12.2020
Wer für den Einbau und die Wartung verantwortlich ist (Vermieter/Mieter), klicken Sie Sie hier.

Bedenken Sie: Wer bisher noch keine Rauchmelder installiert hat, riskiert den Versicherungsschutz!
Viel gravierender ist aber, dass Sie Ihr Leben / das der Bewohner riskieren. Überlegen Sie, ob Sie nicht unabhängig von Länderfristen für Sicherheit sorgen und Rauchmelder freiwillig installieren (lassen).

Allen eine sichere und entspannte Adventszeit!

Foto: photophonie/fotolia

Speichern Sie diese auf: